Skip to main content

C-Affair

()
Mitglieder0.55 Millionen
Frauen / Männer53:47 Prozent
Durchschnittsalter27 bis 46 Jahre
App vorhanden
PreisPremium ab 19,90€ / mtl.

C-Affair richtet sich vor allem an Frauen und Männer die nach zwanglosen, vor allem sexuellen Beziehung ohne weitere Verpflichtungen suchen. Dabei sieht sich C-Affair nicht als reines Seitensprung-Portal, sondern richtet sich am Menschen die keine Zeit für eine Beziehung haben, sich jedoch nach körperliche Nähe sehnen. Dabei vermittelt C-Affair ähnliche wie eine klassische Partnerbörse anhand von persönlichen Vorlieben. Allerdings nach sexuellen Vorlieben. Wie meist üblich können Frauen C-Affair kostenlos nutzen, während Männer zur vollständign und sinnvollen Nutzung einen Premium-Account benötigen. Auch die Privatsphäre wird bei C-Affair hochgehalten. Eigene Fotos werden in der Standard-Einstellung nur einzeln und auf Anfrage für andere Nutzer freigegeben, so dass bei jedem Kontaktwunsch neu entschieden werden kann.


"Ansprechende Casual-Dating Plattform mit ganz leichten Defiziten."

Mitglieder
(3/5)
Anzahl der Mitglieder bewegt sich im Mittelfeld.
Frauen/Männer
(4.5/5)
Hohe Anzahl weiblicher Mitglieder.
Vermittlungserfolg
(3.5/5)
Zwar einige Fakes, aber dennoch gute Chancen.
Funktionalität
(2.5/5)
Sehr schlichte Funktionen & keine App.
Preis-Leistung
(2.8/5)
Preislich okay, aber Kündigung nur schriftlich.
Seriosität
(3/5)
Keine Standard Fake Prüfung.
Anonymität
(5/5)
Sehr gute Privatsphäre.
Gratis Funktionen
(2/5)
Gratis-Mitglieder können nur sehr wenige Funktionen nutzen.

Beschreibung

C-Affair Test und Erfahrung

Die Anmeldung bei C-Affair geht schnell von der Hand und es werden nur die nötigsten Daten abgefragt. Einen generellen Fake Check gibt es hier leider nicht, so dass man darauf vertrauen muss, dass die stichprobenartigen Prüfungen von C-Affair oder andere User darauf aufmerksam werden. Dann werden Profile natürlich auch gesperrt. Man sollte also auf sein Bauchgefühl hören, wenn einem etwas nicht ganz richtig vorkommen. Die Bestätigungsmail der Anmeldung landet auf Grund seines sexuellen Charakters übergrins sehr gerne im Spam-Ordner. Wenn Sie also keine Bestätigung bekommen, dann schauen Sie auch einmal ob die Mail nicht dort gelandet ist. 

Funktional ist C-Affair eher schlicht gehalten, was aber kein Nachteil sein muss. Man konzentriert sich schlicht auf das Thema der Seite und das ist Casual-Dating. Der Zeck steht hier im Vordergrund. Langes Kennenlernen eines Partners ist hier auch weniger nötig als bei klassischen Singlebörsen.

Kontaktvorschläge werden Mitgliedern auf Basis der eigenen Vorlieben alle 24 Stunden über ein Matching neu angezeigt. Bei Basis-Mitgliedern verschwinden die alten Vorschläge automatisch, bei Premium-Kunden bleiben die Vorschläge bis zur manuellen Entfernung in der Liste der Kontaktvorschläge erhalten.

Allerdings können männlich Basis-Mitglieder keine Nachrichten versenden oder lesen. Ebenso sehen sie die Bilder Profilbesucher generell nur verschwommen. Für Frauen gilt diese Einschränkung, wie bei vielen anderen Casual-Dating Seiten nicht. Sie flirten komplett kostenlos.

Extra Features

Als Besonders könnte man die automatischen Partnervorschläge anhand der eigenen Vorlieben bezeichnen. Ansonsten bleibt C-Affair hier bei den Basis-Funktionen ohne besondere Funktionalität.

App

Leider hat auch C-Affair keine Smartphone App, der Komfort in der mobilen Nutzung bleibt also ein wenig auf der Strecke. Immerhin ist die Webseite responsive und und damit auch auf allen mobilen Geräten nutzbar.

Kosten Premium

Wie schon beinahe Standard können Frauen C-Affair ohne Einschränkungen kostenlos nutzen und finden bei C-Affair auch jede Menge willige männliche Partner. Männer hingegen müssen hier für die sinnvolle Nutzung zahlen. Den zahlenden Mitgliedern werden 5 Kontakte pro Monat garantiert. Erfolgen diese nicht so verlängert sich das Abo so lange bis die erforderlichen mindest Kontakte zusammen sind (bei 3 Monaten z.B. 15 Kontakte).

Die Kosten gestalten Sie hier wie folgt:

  • 3 Monate: 39,90 €/Monat
  • 6 Monate: 29,90 €/Monat
  • 12 Monate: 19,90 €/Monat

Kostenlose Funktionen

Die kostenlosen Funktionen für männliche Mitglieder halten sich stark in Grenzen. Sie erhalten als Basis Mitglied Kontaktvorschläge alle 24 Stunden, können die Bilder jedoch nur verschwommen sehen und leider auch keine Nachrichten senden oder lesen. Wer als Mann hier ernsthaft Sex-Kontakte suchen möchten der muss eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen.

Kündigung

Als Premium-Kunde entscheidet man sich bei C-Affair für ein Abo-Modell. D.h. beim Vergessen der Kündigung wird der Account automatisch nach Ablauf der Mindestlaufzeit in die gewählte Laufzeit verlängert. Die Kündigungsfrist beträgt bei C-Affair 14 Tage zum Ende der Vertragslaufzeit.

Die Kündigung muss bei C-Affair allerdings immer in schriftlicher Form erfolgen, und kann als Brief (am besten als Einschreiben mit Rückschein) oder als Fax vorgenommen werden.

Fazit

C-Affair wirkt manchmal ein wenig un-transparent, aber dennoch ist es einen zweiten Blick wert. Die Privatsphäre der Nutzer wird gut bis sehr gut gewahrt (je nach persönlicher Einstellung) und die Seite zieht grundsätzlich ein niveauvolles Publikum an. Insgesamt erinnert C-Affair doch sehr stark an C-Date. Auch ähneln sich die beiden Seiten.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



inkl. 19% gesetzlicher MwSt.