Skip to main content

Singlebörsen Test

Den besten Partner für das Leben zu finden, eine Familie gründen und Kinder aufzuziehen gehört heute noch zu den Lebensträumen vieler Menschen. Doch gerade in Großstädten ist die Partnersuche oft sehr schwierig. In der Anonymität der Städte fühlen sich Menschen die einen Partner suchen oft allein.


  • Ansicht:

LoveScout24
Secret.de
Lustagenten
Meet2Cheat

Eine Singlebörse im Internet kann helfen andere Singles zu finden. In den Online-Kontaktanzeigen finden sich nicht selten zwei Menschen, die ihren Lebensweg miteinander beschreiten wollen. Partnersuche und Dating im Internet lassen sich in viele verschiedene Gemeinschaften unterteilen, die alle besonderen Geschmäcker und Altersgruppen abdecken. Einige Partnerbörsen sind kostenlos, andere Anbieter verlangen eine kostenpflichtige oder Premium-Mitgliedschaft.

Damit Sie die passende Singlebörse finden haben wir die besten Kontaktbörsen auf Herz und Nieren in unserem Test geprüft. Und wer weiß – vielleicht finden Sie durch unseren Test bald ihren Traumpartner.

Singlebörsen Test – Der richtige Deckel für jeden Topf?

Junge, alleinstehende Männer und Frauen finden in den Partnerbörsen eine große Auswahl Gleichgesinnter, die auch auf der aktiven Partnersuche sind. Selbst Senioren nutzen diese Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Die Auswahl beschränkt sich nicht nur auf eine kleine Gruppe von Singles in der Nachbarschaft, sondern lässt sich die Suche auf bestimmte Bundesländer oder ganz Deutschland ausdehnen.

Aus unserem Test ergab sich, dass bei den meisten Partnerbörsen eine einmalige Registrierung Pflicht ist, andere verlangen aber auch weitergehende persönliche Angaben. Meistens kann ein Foto online gestellt werden, damit Interessierte das Aussehen auf den ersten Blick erkennen können. Hinzu kommen Informationen über das Alter, Beruf, Bildung, Hobbys und Interessen.

Die richtige Zielgruppe finden

Partnerbörsen im Internet bieten die Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten zu treffen. So gibt es zum Beispiel Singlebörsen für ausgewählte Berufe, Religionen, Bildung, Kulturkreis, Senioren oder bestimmte Altersgruppen. Auch Nischenplattformen mit speziellen Angeboten für Veganer, Behinderte, Schwule und Lesben, Seitensprünge, Asexuelle oder für bestimmt sexuelle Vorlieben finden reichlich Zulauf. Sobald Sie sich für eine Singlebörse entschieden haben, sollten Sie ein persönliches Profil erstellen.

Singlebörsen sind kein Wundermittel, aber die Chancen steigen, wenn Sie sich die richtige Zielgruppe aussuchen. Nehmen Sie sich die Zeit darüber nachzudenken, was Sie von dem anderen Menschen wollen. Unser Rat: Erstellen Sie eine Wunschliste. Diese hilft Ihnen zu definieren, was Sie wollen und die Auswahl zu einem einfachen Prozess zu machen und Profile zu sortieren.

Die Suche nach der großen Liebe – wie Singlebörsen funktionieren

Wenn es Zeit ist, ein eigenes Profil auf einer Singlebörse zu erstellen, beginnen Sie mit einigen grundlegenden Informationen. Suchen Sie einen Mann oder eine Frau? Für welche Altersgruppe interessieren Sie sich? Wo wohnen Sie? Dies sind dieselben Informationen, die bei einer einfachen Suche angezeigt werden. Zu den grundlegenden Profilinformationen können auch Ihr Geburtsdatum und eine gültige E-Mail- Adresse gehören. Diese E-Mail-Adresse wird zur Kontaktaufnahme genutzt. Um ihre Privatsphäre zu schützen sollten Sie für diese Zwecke am besten extra ein kostenloses E-Mail-Konto anlegen.

Das Hochladen eines Fotos ist der nächste wichtige Schritt. Ein gutes Foto erhöht die Chancen gefunden und angeschrieben zu werden. Viele Partnerbörsen haben Richtlinien, welche Fotos hochgeladen werden können. Laden Sie ein aktuelles Foto hoch, es macht keinen Sinn eines vom Schulabschluss zu nehmen, wenn Sie 35 Jahre alt sind.

Wenn es um das Profil selbst geht, sollten Sie sich Zeit nehmen und darüber nachdenken. Es mag mühsam oder schwierig erscheinen, sich selbst zu beschreiben, aber wenn Sie Abschnitte leer lassen oder kurze, allgemeine Antworten eingeben, sieht es so aus, als wären Sie nicht wirklich interessiert. Und achten Sie auf Rechtschreibung und Grammatik, sonst vermitteln Sie bei der Partnersuche keinen guten Eindruck.

Sobald Sie ein Profil ausgefüllt haben, stellen Singlebörsen eine Liste mit Übereinstimmungen bereit – Personen, mit denen sie nach Meinung des Computers kompatibel sind. Einige Partnerbörsen verwenden sehr komplexe Profile und mathematische Algorithmen, um richtige Partner zu finden.

Hübsche Frau

Quelle: https://www.pexels.com/photo/portrait-of-a-beautiful-woman-255349/

Ab wie viele Mitglieder macht eine Singlebörse richtig Spaß?

Eine klare Antwort auf diese Frage konnten wir nach unserem Test von verschiedenen Dating-Portalen nicht geben. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass je mehr Mitglieder bei einem Anbieter sind, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass in Deiner Umgebung Singles sind, die auch diese Singlebörse für die Partnersuche ausgewählt haben.

Zudem ergab sich aus unserem Test, dass es einige Partnervermittlungen gibt, die keine Verifizierung verlangen. Das heißt, dass sich hinter einer großen Mitgliederzahl viele Fake-Profile verbergen könnten.

Singlebörsen – ein paar Tipps und Tricks

Meistens dauert es nicht lange, bis Sie von jemandem, der Sie persönlich treffen möchte, eine E-Mail oder eine persönliche Nachricht erhalten. Vor einem Date sollten Sie in jedem Fall mit der anderen Person am Telefon sprechen. Dadurch lassen sich viele Probleme vermeiden und Sie finden heraus, ob die andere Person es ehrlich meint, oder alles nur ein Scherz war.

Es ist zwar wichtig, ein einzigartiges, interessantes und kreatives Profil zu erstellen, aber seien Sie ehrlich. Egal, wie viel Sie bei den Singlebörsen über sich verraten, es hat keinen Sinn, ein Bild von jemand anderem zu erstellen, nur um einen Mann oder eine Frau zu treffen. Übertreibungen nützen niemandem und am Ende kommt doch alles heraus. Wer bei der Wahrheit bleibt, hat letztlich mehr Erfolg beim Dating.

Wenn es an der Zeit für ein persönliches Treffen ist, wählen Sie einen neutralen, öffentlichen Ort. Auch wenn gefährliche Menschen zum Glück selten sind, ist es keine gute Idee, mit einem Fremden eine Wanderung in einer abgelegenen Gegend zu machen.

Natürlich wird sich die große Mehrheit der Verabredungen als völlig normal und sicher erweisen. Aber einige könnten für Sie langweilig, ärgerlich oder einfach unattraktiv sein. Aus diesem Grund planen Sie nur einen kurzen ersten Termin. Ein Abendessen oder ein paar Tassen Kaffee dauert nicht länger als eine Stunde, so dass selbst das schlimmste Date bald vorbei sein wird. Wenn alles gut geht, können Sie in Zukunft längere Treffen planen.

Gehen Sie es langsam an. Nur weil die letzte Verabredung schon ein paar Jahre her ist, bedeutet das nicht, dass Sie die verlorene Zeit wieder gut machen müssen. Es gibt keine Notwendigkeit, etwas zu übereilen. Sie haben den Rest ihres Lebens Zeit, um sich zu verlieben.

Vermeiden Sie es, persönliche Fragen zu stellen, die Sie selbst bei einem ersten Treffen nicht gerne beantworten würden. Achten Sie auf saubere und faltenfreie Kleidung. Viele Singles in unserem Test sagen, dass es wichtig ist, wie ein Mensch riecht. Aber baden Sie nicht in Eau de Toilette.

sexy frau

Quelle: https://www.pexels.com/photo/adult-alluring-attractive-beautiful-597200/

Vorteile und Nachteile von Singlebörsen

Bei der Suche nach Liebe und Romantik versuchen immer mehr Singles bei einer Partnervermittlung ihr Glück. Doch sind diese Singlebörsen wirklich gut geeignet, einen Partner zu finden? Gibt es irgendwelche Fallstricke, die Sie beachten sollten? Wir haben die Vor- und Nachteile einmal aufgelistet. Beginnen wir mit den Vorteilen.

Zugang zu vielen Arten von Menschen

Der offensichtlichste Vorteil von Partnerbörsen im Internet ist, dass sie einfachen Zugriff auf Tausende von Profile von Singles bieten. Dies kann besonders vorteilhaft für Menschen sein, die keinen großen Bekanntenkreis haben.

Single sucht Single

Im Gegensatz zu anderen sozialen Treffen können Sie beim Online Dating ziemlich sicher sein, dass jeder, den Sie treffen, Single ist und einen Partner sucht.

Keine traditionellen Geschlechterrollen

Aufgrund der Einfachheit und relativen Anonymität von Singlebörsen können Sie ein größeres Risiko eingehen, um einen anderen Menschen zu erreichen, den Sie sonst nie angesprochen hätten. Was besonders Frauen ermöglicht, die traditionellen Geschlechterrollen zu überwinden.

Gut für schüchterne Menschen

Introvertierte oder schüchterne Menschen haben oft Schwierigkeiten einen Partner zu finden. Die Kommunikation beim Online-Dating erleichtert für sie die Kontaktaufnahme.

Die Nachteile von Singlebörsen sollen auch nicht verschwiegen werden:

Zu viele Optionen

Hunderte, oder gar Tausende Singles mit wenig Aufwand zu finden ist nicht immer eine tolle Sache, ergibt sich aus unserem Test. Zu viele Möglichkeiten können einen überfordern und beflügeln die Sorge falsche Wahl getroffen zu haben. Eine große Auswahl kann auch dazu führen, den besten Partner zu verpassen oder zu übersehen.

Wie zuverlässig und objektiv ist euer Test?

Mehrere Partnervermittlungen in einem Test mit diversen Kriterien zusammenzufassen und zu bewerten ist keine einfache Aufgabe. Alle unsere Tester sind zum Testzeitpunkt Single gewesen und sollten in die aktive Partnersuche hineinschlüpfen. Nur so konnten wir die Zuverlässigkeit des Tests gewährleisten und sicherstellen, dass die Testergebnisse objektiv dargestellt werden.

Wie erkenne ich, ob Online-Dating was für mich ist?

Das ist ganz einfach! Aus unserem Test diverser Dating-Anbieter konnten wir einen kleinen Fragenkatalog erstellen. Kannst Du mindestens eine davon mit “Ja!” beantworten, so bist Du bei einer Partnervermittlung auf dem richtigen Weg.

  • Will ich neue Frauen kennenlernen?
  • Will ich Sex haben?
  • Will ich endlich nicht mehr Single sein?
  • Will ich einen Traumpartner finden?

Und? Schon eine Frage mit “Ja!” beantwortet? Sicher! Dann mache Dich mit unserem Test von Partnervermittlungen vertraut und los geht es mit der Partnersuche!

Warum sollte eine Singlebörse Geld kosten?

Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach! Weil eine Singlebörse für Dich eine Leistung erbringt. Und die Leitung muss entsprechend bezahlt werden. Letztendlich rechnest Du auch mit Kosten, wenn Du eine Dienstleitung in Anspruch nimmst, oder einkaufen gehst.

Eine Premium-Mitgliedschaft, auch wenn sie mit Kosten verbunden ist, lohnt sich, weil Dir zahlreiche Premium-Funktionen zur Verfügung stehen, wie zum Beispiel:

  • Nachrichten unbegrenzt lesen und verschicken
  • Alle Besucher des eigenen Profils ansehen
  • Das vollständige Profil anderer Singles sehen
  • Werbefrei Online Dating betreiben
  • Rabatte bei Sonderaktionen speziell für die Singlebörsen-Mitglieder beanspruchen
  • und vieles andere, abhängig von der jeweiligen Singlebörse

Unser kleines Fazit: auch wenn viele Datingbörsen im Internet mit Kosten verbunden sind, garantieren sie Dir ein qualitatives und erfolgreiches Dating-Erlebnis, als die Börsen, die kostenlos sind.