Skip to main content

First Affair

()
Mitglieder0.9 Millionen
Frauen / Männer38/62 Prozent
Durchschnittsalter25-52 Jahre
App vorhanden
PreisPremium ab 19,99€ / mtl.

Das Portal First Affaire ist in Deutschland, der Schweiz und in Österreich eins der führenden Casual Dating Plattformen und ist vor allem durch die Werbung in verschiedenen Printmagazinen bekannt. Neben Frauen oder Männern können sich dort auch Paare für einen Seitensprung anmelden. Die gut gestalteten Mitgliederprofile ermöglichen es den Usern nach Mitgliedern zu suchen, die genau passen. Auch der Schutz der Anonymität auf der Plattform ist gegeben und somit eine sichere Möglichkeit, die eigenen erotischen Abenteuer auszuleben. Jede Woche sind rund 150.000 Mitglieder auf dem Portal aktiv.


"Führende Casual Dating Plattform für Frauen, Männer und Paare!"

Mitglieder
(4.2/5)
Mitgliederanzahl im Mittelfeld
Frauen/Männer
(3.1/5)
Frauenquote sehr gering.
Vermittlungserfolg
(3.8/5)
Hoher Vermittlungserfolg durch gut ausgefüllte Profile.
Funktionalität
(3/5)
Veraltetes Design.
Preis-Leistung
(3.8/5)
Gutes Preis-Leistungs Verhältnis.
Seriösität
(4.2/5)
Qualität der Profile sehr gut.
Anonymität
(4.5/5)
Datenschutz ist hier sehr hoch.
Gratis Funktionen
(3.6/5)
Wenige Gratis Funktionen.

Beschreibung

First Affair Test und Erfahrung

Nach der Anmeldung können Mitglieder schnell ein eigenes Profil mithilfe verschiedener Fragen ausfüllen. Dabei werden auch die Vorlieben einbezogen. Aber auch freie Textfelder, in denen Mitglieder ihre persönlichen erotischen Vorlieben ausführlich beschreiben können, ist Platz. Dabei sind die meisten Profile, im Vergleich zu andern Plattformen sehr gut ausgefüllt. Die Qualität der Profile schließt daher auf das Niveau der Mitglieder und auf die Echtheit der Angaben. Zusätzlich dazu werden alle Profile von der First Affairs-Redaktion geprüft, um Fake-Profile auszuschließen. Die Mitglieder können andere Mitglieder als besonders vertrauenswürdig einstufen, um ihnen auch die Berechtigung für besonders pikante Profilfotos zu geben. Die Kontaktaufnahme zu andern Mitgliedern ist allerdings mit einer Premium-Mitgliedschaft verbunden. Auch über den Live-Chat können sich die User untereinander austauschen.

Extra Features

Mithilfe von virtuellen Geschenken können User anderen Mitgliedern auf First Affair eine Freude machen. Eine Besonderheit auf diesem Portal ist der Tarnmodus. Dieser ermöglicht es den Mitgliedern an öffentlichen Orten, wie zum Beispiel im Büro oder im Café, die Plattform diskret zu nutzen. Dabei kann der Tarnmodus Button im Untermenü aktiviert werden und das Layout wechselt in eine schlichte, graue Farbe. Somit können Außenstehende nicht sofort erkennen, dass es sich bei First Affair um eine Casual Dating Seite handelt. Allerdings werden die Fotos der Mitglieder nicht ausgeblendet, so dass pikante Fotos trotzdem erkennbar sind.

App

Für die Plattform First Affair gibt es zur Zeit keine App. Die mobile Ansicht auf dem Smartphone ist allerdings angepasst.

Kosten Premium

Für Frauen, die nach Männern suchen, fällt eine einmalige Gebühr von 5€. Alle anderen Mitglieder (Männer, Paare oder Frauen, die nach Frauen suchen) werden verschiedene Premium-Mitgliedschaften angeboten. Darin inbegriffen sind Funktionen wie das Versenden von Nachrichten, das Chatten, das Versenden von virtuellen Geschenken oder eigene Nachrichten hervorheben. Die Kosten können per Überweisung, Kreditkarte oder Paypal beglichen werden.

  • 1 Monat 39,99€
  • 3 Monate 59,97€ (pro Monat 19,99 Euro)
  • 6 Monate 101,94€ (pro Monat 16,99 Euro)
  • 12 Monate 155,80€ (pro Monat 12,98 Euro)

Credits:

  • 30 Credits: 0,33 Cent pro Credit, insgesamt 9,99 Euro
  • 100 Credits: 0,30 Cent pro Credit, insgesamt 29,99 Euro
  • 300 Credits: 0,27 Cent pro Credit, insgesamt 79,99 Euro

Kostenlose Funktionen

Neben der Profilerstellung können Mitglieder andere Nutzer über die Suchfunktion kostenlos finden. Auch die Einsicht der Profilfotos ist ohne weitere Kosten verbunden

Kündigung

Die Plattform First Affair ist zu den eigenen Mitgliedern besonders fair, weil diese entscheiden können, ob sie ihre Premium-Mitgliedschaft verlängern möchten. Auf vielen vergleichbaren Portalen, wird die Mitgliedschaft bei einer nicht fristgerechten Kündigung automatisch verlängert. Eine Mitgliedschaft kann auf First Affair unter den Einstellungen gekündigt werden. Dabei werden Beiträge, die schon gezahlt wurden, nicht zurückerstattet und auch Credits verfallen.

Abschließend

Wer auf der Suche nach Casual Dating oder einem Seitensprung ist, findet mit First Affaire eine ideale Plattform, die niveauvolle Mitglieder zueinander bringt. Durch die händische Prüfung der Profile, legt das Portal viel Wert auf die Sicherheit und Anonymität der eigenen Mitglieder. Auch aktive Mitglieder können Fake-Profile eigenständig melden, so dass Betrüger minimiert werden. Die sehr gut ausgefüllten Profile der Mitglieder schließen auf ein hohes Mitgliederniveau und eine gute Chance auf Vermittlungserfolge. Allerdings ist die Frauenquote relativ gering und First Affair bemüht sich, den Anteil der Frauen mit ansprechender Werbung zu vergrößern.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



inkl. 19% gesetzlicher MwSt.